Dienstag, 26. August 2014

Eine Geburtstagstorte für Sonja - mit Erdbeermarmelade und weißer Schokolade

Sonja hatte Geburtstag und da gab es natürlich eine anständige Torte! Schon länger hatte ich vor, mit den Dahlien aus meinem Garten eine Torte zu verzieren. Ich find, dass die filigranen Blüten sich ganz toll zum Dekorieren eignen. Ich gebe zu, ich bin parteiisch, denn schließlich habe ich sie gehegt und gepflegt und vor den Schnecken verteidigt - wie allerdings fast alles in meinem Gemüsegarten. Auch wenn ich ein bekennender Tierfreund bin, treiben mich diese ... in den Wahnsinn!! Leider half der angeblich 100 % wirkende Geheimtipp meiner Mutter, Kaffeepulver zu verstreuen, auch nichts. Glücklicherweise haben sie die Blüten verschont (im Gegensatz zu den Zucchini).
Oh je, ihr merkt schon, wenn ich einmal anfange zu schimpfen...darum schnell zurück zu Sonjas Geburtstag und der Torte. Es gab neben der Torte noch viele andere leckere Sachen, wie ein Himbeertiramisu von Mrs. Rossi (hier zum Blog) Leider hat sie das Rezept noch nicht eingestellt, wenn ihr aber tolle Inspirationen rund ums Nähen bekommen möchtet, dann schaut doch einfach mal bei ihr vorbei. Vielleicht kann ich sie ja zu einem kleinen Gastbeitrag überreden...
Und schon bin ich wieder abgeschweift. 2. Versuch. :-) Da ich das eine oder andere Glas Erdbeermarmelade in meinem Vorrat stehen habe, kam mir dieses Rezept für die ErdbeerSchokoTorte sehr gelegen, ich hab es allerdings etwas abgewandelt.  



Zutaten:
Boden 
4 Eier (L)
260 g Zucker
240 g Mehl
2,5 TL Backpulver
100 g Erdbeermarmelade
rote Pulverfarbe

Backofen auf 175° vorheizen (Umluft). 2 runde Backformen mit 18 cm Durchmesser einfetten und den Boden mit Backpapier belegen und aus einem Streifen Backpapier einem Manschette formen.
Eier und Zucker schaumig schlagen.
Mehl und Backpulver mischen und unter die Eiermasse rühren. Die Erdbeermarmelade unterheben. Ca. 4 EL Teig abnehmen und in einer Schüssel mit der Farbe vermischen, bis ihr ein kräftiges Rosa bekommt und mit dem Rest Teig vermengen.
Gleichmäßig in die Formen geben und ca. 40 Minuten backen.

Creme
300 g weiße Schokolade
1050 g Butter
300 g Frischkäse
ca. 180 g Puderzucker

Schokolade in Stücke brechen und in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen. Abkühlen lassen.
Butter und Frischkäse verrühren. Beides sollte die gleiche Temperatur haben. 
Die Schokolade unterrühren und den Puderzucker dazugeben. Vorsicht! Zwischendurch abschmecken sonst wird die Creme sehr süß.

Die abgekühlten Böden durchschneiden, erst mit Marmelade und dann mit Creme bestreichen und zusammensetzen.
Die Außenseite der Torte mit einer dünnen Schicht überziehen und im Kühlschrank fest werden lassen. Danach eine dickere Schicht darüberstreichen.
Zum Verzieren Creme in einen Spritzbeutel füllen und der Kreativität freien Lauf lassen...:-)

(Falls ihr noch etwas von der Creme übrig haben solltet, könnt ihr sie ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren oder einfrieren. Eignet sich sehr gut z. B. zum Füllen von Macarons.)


 






 



Das Orginalrezept ist von der tollen Linda Lomelino aus ihrem Buch "Torten".

Keine Kommentare: